Von der Anfield Road zum Bauernherbst

Der Bauernherbst zu Gast in der Red Bull Arena

Auch der Salzburger Tourismus profitiert vom sportlichen Höhenflug des FC Red Bull Salzburg. Den Champions-League-Schlager in Liverpool nutzte die SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG), um im wichtigen englischen Markt für Urlaub im SalzburgerLand zu werben. Am Samstag geht es weiter mit dem Bauernherbst-Spiel in der Red Bull Arena.

Aus dem SalzburgerLandNewsroomUnternehmenspresse

Auch wenn es sportlich nicht zur ganz großen Sensation in Liverpool gereicht hat: Die Touristiker im SalzburgerLand fiebern derzeit ganz besonders mit dem FC Red Bull Salzburg mit. „Wir sind nicht nur begeisterte Fans der Bullen, sondern nutzen den Schwung ihrer Auftritte in ganz Europa als Rückenwind für unsere Aktivitäten“, sagt SLTG-Geschäftsführer Leo Bauernberger.

Noch dazu, wo die Auslosung der Salzburg-Gruppe mit Liverpool, Napoli und Genk für den Tourismus eine besondere Chance bedeutet: „Mit England, Italien und Belgien haben wir drei unserer wichtigsten sieben Auslandsmärkte in der Gruppe vereint. Da war es für uns nur logisch, dass wir hier Akzente setzen wollen.“

Erling Haaland als Testimonial für das SalzburgerLand

Für das Spiel in Liverpool am Mittwoch hatte sich die SLTG daher eine besondere Aktion einfallen lassen, für die der auch in England populäre Erling Haaland – der Salzburger Jungstar ist in Leeds geboren, sein Vater spielte jahrelang in der Premier League – als „Testimonial“ gewonnen werden konnte.

In einem Online-Video richtet sich Haaland an die englischen Fans und schwärmt von seiner neuen Heimat in den Alpen. Und er lädt sie zum Winterurlaub in Obertauern ein – mit etwas Glück beim parallel zum Video ausgespielten Gewinnspiel sogar gratis für die ganze Familie.

Bauernherbst zieht ein in die Red Bull Arena

Aber auch für die Salzburgerinnen und Salzburger ist jetzt die perfekte Zeit, um ihre Heimatregion zu entdecken und zu genießen: Beim Wandern, Radfahren – oder bei einem der vielen Feste im Salzburger Bauernherbst. Im ganzen SalzburgerLand finden noch bis Anfang November zahlreiche Veranstaltungen statt, die traditionelles Brauchtum, die wertvolle Arbeit der Bauern und regionale Küche hochleben lassen.

Kommenden Samstag (5. Oktober) zieht der Bauernherbst sogar in die Salzburger Red Bull Arena ein – beim Heimspiel gegen den SCR Altach (Anpfiff: 17.00 Uhr). „Das Bauernherbst-Spiel findet bereits zum neunten Mal statt, ist also ebenfalls schon echte Tradition“, so Bauernberger.

Das Programm: Bereits ab 14.00 Uhr steigt im Fanpark vor dem Stadion ein Bauernherbst-Fest mit viel Musik und regionaler Kulinarik aus dem Biodorf Seeham. Im Stadion spielt dann die Trachtenmusikkapelle Seeham den Rainer-Marsch, tritt die Schnalzergruppe Viehhausen auf und geben die Seehamer Prangerstutzenschützen den offiziellen „Startschuss“ zum Spiel. Und im VIP-Bereich verwöhnen die Seehamer Bäuerinnen die Besucher mit handgemachten Pofesen und anderen bäuerlichen Köstlichkeiten.

Bauernberger: „Am besten in Tracht zum Spiel“

„Ich lade alle Salzburgerinnen und Salzburger herzlich ein zu unserem Bauernherbst-Heimspiel gegen Altach – am besten natürlich in Tracht“, sagt Bauernberger und verspricht: „Wir werden den erfolgreichen Doppelpass mit unseren Partnern vom FC Red Bull Salzburg auch weiterhin pflegen und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Aktivitäten – ob auswärts in den großen internationalen Märkten oder daheim im SalzburgerLand.“


3. Oktober 2019

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen