Aktuelle Lawinengefahr im SalzburgerLand

Der Schnee hat das SalzburgerLand fest im Griff, die Lawinengefahr in den Bergen ist derzeit sehr groß. Hier finden Sie aktuelle Informationen über geöffnete Pisten und die Situation auf den Straßen.

Aus dem SalzburgerLandNewsroom

(Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert)

Eine seit Tagen anhaltende Nordstaulage bringt nach wie vor ungewöhnlich viel Neuschnee ins SalzburgerLand und sorgt für eine äußerst hohe Lawinengefahr in den Bergen.

Die SalzburgerLand Tourismus GmbH und das Land Salzburg bitten alle TouristikerInnen im SalzburgerLand, ihre Gäste aktiv über die aktuelle Situation zu informieren und auf die hohe Lawinengefahr hinzuweisen.

Keine Aktivitäten in ungesichertem Gelände

“Das SalzburgerLand ist bekannt für seine Gastfreundlichkeit. Deshalb passen wir auch besonders gut auf unsere Gäste auf und es gilt derzeit umso mehr: Sicherheit geht vor! Bis auf weiteres sollten Skifahrer unbedingt auf den gesicherten Pisten bleiben. Von jeglicher Aktivität in freiem, ungesichertem Gelände ist dringend abzuraten”, sagt Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH.

“Wir sind eine alpine Region: Unsere Wintersportorte leben vom Schnee, unsere Gäste lieben ihn. Manchmal kann es aber auch bei uns vorkommen, dass es zu viel wird – genau das ist im Moment der Fall. Wer verantwortungsvoll mit der Situation umgeht, kann den Schnee im SalzburgerLand dennoch in vollen Zügen genießen.”

>> Eine ständig aktualisierte Übersicht über die geöffneten Pisten und Liftanlagen im SalzburgerLand finden Sie hier.

Aktuelle Lage auf den Straßen

Auch auf den Straßen sind die Einsatzkräfte um größtmögliche Sicherheit bemüht. Bauernberger: “Wir bitten um Verständnis, dass es aufgrund von Schnee und Lawinengefahr zu Verzögerungen oder Sperren kommen kann und raten, dies bereits in der Planung der An- und Abreise zu berücksichtigen.”

>> Das Land Salzburg informiert Sie ständig aktuell über Sperren und Behinderungen auf Salzburgs Straßen.

Aktuelle Wetterlage

Nach der kurzen Wetterberuhigung am Freitag kommt am Wochenende von Norden her viel Neuschnee auf uns zu, so die aktuelle Prognose. Vor allem in der Nacht von Sonntag auf Montag kommt auch starker Wind dazu. Das könnte speziell Montagfrüh zu Verkehrsproblemen führen. Auch die Lawinensituation wird sich dadurch zu Wochenbeginn nochmals zuspitzen. Es herrscht verbreitet Lawinenwarnstufe 4. 

Empfohlene Links:

 

Foto: (c) Land Salzburg / Melanie Hutter


10. Januar 2019

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen