First Mover bei digitaler Außenwerbung

Bei der Umsetzung und Medialisierung unserer Kreativkampagnen gehen wir im SalzburgerLand aus Überzeugung immer wieder neue Wege.

Aus den MärktenInnovationNewsroom

Im Rahmen der Sommerkampagne „Dafür leben wir“ setzte die SLTG einmal mehr als First Mover auf innovative programmatische Werbelösungen. So warb das SalzburgerLand als erste Destination österreichweit auf Digilight-Screens im Roadside- und Bahnhof-Bereich mit programmatischer Außenwerbung.

Bis hin zum Wetter: Zielgruppe noch genauer ansprechen

Dieses besondere Format ermöglicht es, die Werbung flexibel auf Ort, Zeit und sogar äußere Faktoren wie das aktuelle Wetter abzustimmen und mit den richtigen Botschaften der Zielgruppe noch genauer in ihrer aktuellen Situation zu begegnen. So spielte die SLTG etwa abends und morgens zur Tageszeit passende Sujets und Botschaften aus oder machte in der Wiener „Rush Hour“ an staugeplagten Straßen Lust auf die Freiheit am Seeufer oder Berggipfel.

Erfahrung und Inhouse-Knowhow

Die SLTG hatte bereits als erstes Unternehmen die ÖBB-Screens an und um die strategisch wichtigsten Bahnhöfe im heimischen Inlandsmarkt programmatisch gebucht. So können wir mittlerweile auf eine große Erfahrung mit derartigen Formaten und auch bei dieser Aktion entsprechend auf eigenes Inhouse-Knowhow innerhalb des Online-Marketing-Teams zurückgreifen.

Titelfoto: © Florence Stoiber


9. Oktober 2021
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen