Stille Nacht Tour in Hamburg, Mailand und Prag

In den vergangenen Wochen wurde die Medienevent-Reihe anlässlich des 200-jährigen Jubiläums von „Stille Nacht! Heilige Nacht“ fortgesetzt.

NewsroomStille Nacht Aktuell

Besonders stimmungsvoll war das Event in Hamburg – eine Stadt mit einem ganz besonderen Bezug zu diesem Lied. Die einzigartige Location LUKE II auf dem Schiff MS Bleichen im Hamburger Hafen stellte ein starkes Symbol für die Rolle der Hansestadt in der Liedverbreitung dar.

Über Hamburg in die Welt

Die rund 50 hochkarätigen Medienvertreter nahmen die Geschichte hervorragend auf und verfolgten mit großem Interesse auch das Expertengespräch mit Dr. Friedemann Green (Pastor und Vorsteher des Rauhen Haus in Hamburg), Pfarrer Bernhard Rohrmoser aus Mariapfarr, Stille Nacht Forscher Martin Reiter aus Tirol und Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH.

Hochkarätige künstlerische Umrahmung

Abgerundet wurde der Abend durch ein hochwertiges künstlerisches Programm mit dem Rainer-Quartett aus dem Zillertal und der Salzburgerin Christiane Schober. Besondere Begeisterung beim Publikum riefen zwei exklusiv präsentierte Lieder aus dem Musical Play “Meine Stille Nacht” hervor, die von Hauptdarsteller Dominik Hees dargeboten wurden.

Tour-Stopps auch in Mailand und Prag

In Mailand konnte auf sehr emotionale Art und Weise die Beziehung zwischen der Originalversion “Stille Nacht! Heilige Nacht!” und dem italienischen Lied “Astro del Ciel” hergestellt werden. Mit Musik und Gesang von Christiane Schober und Michaela Wimmer sowie mit kulinarischen Schmankerln aus dem Stille Nacht Land wurden die über 100 Gäste in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.

Das Kloster Strahov war die Kulisse für das Medien-Event in Prag, bei dem eine Expertenrunde zum Thema “Stille Nacht und seine Bedeutung in einer atheistischen Gesellschaft” einen außergewöhnlichen Bezug zum wichtigen Markt Tschechien herstellte. Die musikalische Begleitung kam von den Floriani Sängerknaben aus Oberösterreich, die mit ihrer tschechischen Version des Liedes begeisterten Applaus bekamen.

Die finalen Stationen der Stille-Nacht-Tour sind in den kommenden Tagen und Wochen New York, Brüssel, London und Rom.

Foto: Außergewöhnliche Location war die “Luke II” auf einem Schiff im Hamburger Hafen, zahlreiche Medienvertreter verfolgten das Programm mit großem Interesse. (c)patricklux.de


9. November 2018
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen