„Silent Night“-Film feiert Premiere in den USA

Aus den MärktenNewsroom

Die musikalische TV-Dokumentation von Regisseur Hannes M. Schalle, die auch auf Initiative der SalzburgerLand Tourismus GmbH produziert wurde, wird im Hauptabendprogramm des 10. Dezember über das Network The CW ausgestrahlt, zu dem u.a. der Sender CBS gehört.

Der Film erzählt die Geschichte von der Entstehung des Liedes am Heiligabend 1818 durch Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr und dem erstmaligen Erklingen in Oberndorf bei Salzburg bis zu seiner heute weltweiten Bekanntheit.

Internationale Musikstars und ein Golden-Globe-Gewinner als Erzähler

In Stille Nacht – Ein Lied für die Welt präsentieren internationale Stars aus Pop und Klassik wie Joss Stone, Kelly Clarkson, Rolando Villazón, Anggun, The Tenors, die Wiener Sängerknaben und das Mozarteumorchester Salzburg ihre eigenen Versionen von „Stille Nacht“ und andere Weihnachtslieder, die für diesen Film exklusiv vorgestellt werden. Zugleich erzählen die Künstler auch über ihre Beziehung zu diesem Lied.

Während die Geschichte in der ursprünglichen Produktion von Peter Simonischek präsentiert wird, schlüpft in der englischsprachigen Version der britische Schauspieler Hugh Bonneville (u.a. Golden Globe für seine Rolle in der Serie Downton Abbey) in die Rolle des Erzählers.

Auch in Österreich ist Stille Nacht – Ein Lied für die Welt natürlich auch in diesem Jahr wieder zu sehen. >> Termine: Siehe TV-Tipps.

Titelbild: (c) Moonlake Entertainment


24. November 2020
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen