Reisewarnung Schweiz: Fragen & Antworten

Die Schweiz hat das SalzburgerLand am Freitag, 9. Oktober, auf die Liste der Covid-19-Risikogebiete gesetzt. Was Sie nun wissen müssen.

Aus den MärktenCovid-19 AktuellNewsroom

Ab wann ist die Reisewarnung gültig?

Die Reisewarnung tritt ab Montag, 12. Oktober, 00.00 Uhr in Kraft.

Was müssen Gäste aus der Schweiz tun, die sich derzeit im SalzburgerLand befinden?

Alle Personen, die aus Risikogebieten in die Schweiz einreisen, müssen für zehn Tage in Quarantäne. Ein negatives Corona-Testergebnis hebt diese auch nicht auf. Diese Regelung gilt für alle Personen, die sich innerhalb der vergangenen zehn Tage länger als 24 Stunden in der Region aufgehalten haben.

Daher müssen auch Gäste, die sich derzeit im SalzburgerLand befinden und noch vor Inkrafttreten der Reisewarnung zurückkehren, in Quarantäne.

Gibt es Ausnahmen für diese Regelung?

Ausnahmen gibt es für berufliche Reisen, medizinisch bedingte Reisen, Güterverkehr usw. Für Reisende aus anderen Teilen Österreichs ist die Einreise frei. Die Rückreise nach Österreich ist unterdessen auflagenfrei.

Was bedeutet die Reisewarnung für die Durchreise durch die Schweiz?

Die Durchreise durch die Schweiz bleibt erlaubt.

Wo bekomme ich mehr Informationen?

Das Schweizer Bundesamt für Gesundheit informiert auf seiner Website über die Quarantänepflicht für Einreisende aus Risikogebieten, das Vorgehen nach der Einreise und die aktuelle Liste der Staaten und Gebiete, die als Risikogebiete eingestuft werden.

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/empfehlungen-fuer-reisende/quarantaene-einreisende.html


9. Oktober 2020

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen