Neues Format bei Eddy Merckx Classic

Mit einer Neuheit wartet in diesem Jahr der beliebte Radmarathon im SalzburgerLand auf: Einer Genusstour für Jedermann.

Aus dem SalzburgerLandNewsroom

Wenn am 9. September der Startschuss zur diesjährigen Eddy Merckx Classic in Fuschl am See fällt, geht der beliebte Radmarathon im SalzburgerLand bereits in seine zwölfte Runde. In diesem Jahr gibt es eine entscheidende Neuerung: Auf dem Programm steht neben den gewohnten zwei Streckenlängen für Rennradfahrer erstmalig auch eine Genusstour, an der alle Radbegeisterten teilnehmen können.

Neu 2018: Jedermann Genusstour powered by Mohrenwirt

Mit der „Jedermann Genusstour“ ist ein Start bei der Eddy Merckx Classic nun auch für jene attraktiv, die Radfahren in erster Linie als Genuss und nicht als Wettkampf sehen. Sie führt über 63 Kilometer vorbei an den schönsten Plätzen der Fuschlseeregion und dem angrenzenden Salzkammergut.

>> Strecken, Programm & Anmeldung: Alles zur Eddy Merckx Classic 2018

Das Wichtigste: Startberechtigt sind hier nicht nur Rennräder, sondern alle Fahrradtypen, die der Straßenverkehrsordnung entsprechen. Durch den Wegfall der Wettkampfbedingungen kann man noch intensiver die Landschaft entlang der Strecke genießen, gemütlich an den Labestationen verweilen und auch sonst die ein oder andere Pause einlegen. Die gewohnte offizielle Zeitnehmung wird es nur mehr auf der Mittel- (106 Kilometer) und Langstrecke (169 Kilometer) geben. Natürlich werden dabei auch auf der Kurzstrecke die Teilnehmernamen nach Zeiten gereiht veröffentlicht, auf eine offizielle Siegerehrung wird jedoch verzichtet.

Charity-Ausfahrt: Art Trikot präsentiert

Bestehen bleibt selbstverständlich der karitative Charakter der Eddy Merckx Classic. Das Startgeld für die Charity-Ausfahrt am Samstag vor dem Radmarathon, bei der man auch den Jahrhundert-Rennradfahrer Eddy Merckx persönlich erlebt, kommen zur Gänze der Wings for Life Stiftung für Rückenmarksforschung zugute. Einen wichtigen Beitrag leistet hier das exklusive Art Trikot, das jeder Starter der Charity-Ausfahrt für sein Startgeld erhält. Das Trikot-Design kommt in diesem Jahr von Bernd Horak aus Hintersee – ein Schüler von Jörg Immendorff und Christian Ludwig Attersee.

>> Jetzt anmelden zur Charity-Ausfahrt mit Eddy Merckx

Wie schon in den letzten Jahren auch, gibt es auch heuer eine Wertung für Handbike und Tretroller Fahrer. Diese führt wahlweise auf 20 (256 Höhenmeter) oder 63 Kilometern (918 Höhenmeter) durch die Fuschlseeregion und das Salzburger Seenland. Mit der Handbike-Wertung wollen die Organisatoren dazu beitragen, möglichst vielen Sportbegeisterten eine Teilnahme zu ermöglichen.

Unterstützt wird die Eddy Merckx Classic wieder von den langjährigen Partnern Raiffeisen und Stiegl. Neu mit an Bord beim Radmarathon ist die Mattighofener Firma KTM.


31. August 2018

Kontakt

Julia Wurm
SalzburgerLand Tourismus GmbH
Telefon: +43 662 6688-23
Mobil: +43 664 80668823
j.wurm@salzburgerland.com
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen