Mozartwoche 2021 online erleben

Die renommierte Konzertreihe unter der Leitung von Rolando Villazón gibt es im Jänner 2021 als exklusive Streaming-Angebot.

NewsroomTermine & Tipps

Nicht nur zur Festspielzeit wird Salzburg zur Musik-Weltstadt: Auch in der Mozartwoche ist dieses Flair zu spüren – zumindest in den Konzertsälen. Denn rund um den 27. Januar ehrt die Mozartstadt Wolfgang Amadeus Mozart zu seinem Geburtstag mit einer renommierten Konzertreihe.

Seit 1956 veranstaltet die Stiftung Mozarteum Salzburg jährlich die Mozartwoche: ein Festival von Weltrang, mit den weltweit besten Künstlern und einem ebenso internationalen Publikum. Aufgrund des Lockdowns kann das internationale Klassik-Festival in diesem Jahr allerdings ausschließlich in digitaler Form stattfinden.

Insgesamt zehn hochkarätig besetzte Konzerte werden in den Häusern der Stiftung Mozarteum aufgenommen und vom 27. bis zum 31. Jänner über die Klassik-Plattform fidelio sämtliche Konzerte der Mozartwoche exklusiv in Österreich, Deutschland und der Schweiz streamen.

>> Zum Programm 2021

>> Zum Online-Streaming

Die Mozartwoche in TV und Radio

Aber auch im TV kommen Mozart-Liebhaber in diesen Tagen voll auf ihre Rechnung. So zeigt ORF III am 31. Jänner im Rahmen von Erlebnis Bühne mit Barbara Rett zunächst „Mozart@home – Rolando Villazón im Gespräch“ (20.00 Uhr), gefolgt vom Abschlusskonzert der Wiener Philharmoniker mit Marianne Crebassa und Daniel Barenboim: „Wir spielen für Österreich – Salzburg feiert Mozart!“ (20.15 Uhr). Weiters bringt 3sat am 6. Februar die musikalische Lesung „Mozart schreibt … Cara sorella mia – Briefe und Musik“ (20.15 Uhr).

Radio Ö1 widmet sich bereits ab 23. Jänner der Mozartwoche und bittet an diesem Tag Intendant Rolando Villazón und Schauspielerin Adele Neuhauser live zu einem „Ö1 Klassik-Treffpunkt“ (10.05 Uhr). Bis zum 9. März stehen insgesamt sieben Konzertproduktionen auf dem Ö1-Spielplan, so u. a. das vom Mozarteumorchester Salzburg dargebotene Eröffnungskonzert unter Keri-Lynn Wilson (4. Februar, 14.05 Uhr), das philharmonische Abschlusskonzert unter Daniel Barenboim (7. Februar, 11.03 Uhr) oder das Kammermusikkonzert des Hagen Quartetts (9. März, 14.05 Uhr).

Foto: Mozartwoche-Intendant Rolando Villazón. (c) Andreas Hechenberger


16. Januar 2021

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen