Erfolgreiches Festspiel-Event in Hamburg

Auch der "Tod" macht Stimmung für das Festspiel-Jubiläum

Mit einer stimmungsvollen Veranstaltung in Hamburg gaben Salzburger Touristiker gemeinsam mit den Salzburger Festspielen und dem Salzburg Museum einen Vorgeschmack auf das große 100-Jahr-Jubiläum im Sommer.

Aus den MärktenNewsroom

Höhepunkt der Veranstaltung vor hochrangigen Medienvertretern im Hamburger „Theater im Zimmer“ war der Auftritt von Peter Lohmeyer, der im Schauspiel-Klassiker „Jedermann“ im kommenden Sommer bereits zum siebten Mal den „Tod“ geben wird. Lohmeyer nutzte sein „Heimspiel“ und las exklusiv für die Gäste aus einem Werk des Hamburger Schriftstellers Wolfgang Borchert.

Zuvor präsentierte Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler die programmatischen Höhepunkte im Jubiläumsjahr und gab Martin Hochleitner, Direktor des Salzburg Museum, einen ersten Einblick in die Landesausstellung.

Bert Brugger (Tourismus Salzburg GmbH) und Leo Bauernberger (SalzburgerLand Tourismus GmbH) wiederum lenkten den Blick der Besucher auf die besondere Bühne des Festivals: Die historische Kulisse der Stadt Salzburg und das Naturschauspiel in der unmittelbaren Umgebung, das zu einem Ausflug in die Salzburger Regionen einlädt.

Auch kulinarisch gab der Abend bereits einen perfekten Vorgeschmack auf einen Besuch in Stadt und Land Salzburg: Birgit Schattbacher von der BiJo Farm in Bruck an der Glocknerstraße begeisterte mit kreativen Gerichten aus echten Salzburger Produkten.

 


6. Februar 2020

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen