Rekord für Salzburger Bauernherbst 2017

Die Erfolgsgeschichte Salzburger Bauernherbst geht weiter: Erstmals über 3,5 Millionen Nächtigungen im Herbst 2017.

Die Erfolgsgeschichte Salzburger Bauernherbst geht weiter: Erstmals über 3,5 Millionen Nächtigungen im Herbst 2017.

Marktforschung, Trends & Statistik

Der Salzburger Bauernherbst ist eine der bewährtesten touristischen Produktmarken im SalzburgerLand – und eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte: Bereits 74 Bauernherbst-Orte im ganzen SalzburgerLand beteiligten sich in der vergangenen Saison mit insgesamt über 2.000 Veranstaltungen.

Erstmals über 3,5 Millionen Nächtigungen

Die Gäste schätzen das Angebot rund um unverfälschtes Brauchtum, traditionelles Handwerk und regionale Genüsse, wie die aktuellen Zahlen bestätigen. 2017 verzeichnete das SalzburgerLand in den Bauernherbst-Monaten September bis November insgesamt 3.548.466 Nächtigungen und übersprang damit erstmals in der Geschichte die 3,5-Millionen-Marke. Dazu kommt mit 1.259.466 Ankünften ebenfalls ein neuer Rekordwert bei den Ankünften.

Mehr als 50 Prozent mehr Gäste in zehn Jahren

Noch eindrucksvoller ist die langfristige Entwicklung: Im Zehn-Jahres-Vergleich stehen bei den Nächtigungen in diesem Zeitraum +30,8 Prozent bei den Nächtigungen und +50,9 Prozent bei den Ankünften. Das zeigt, wie sehr der Salzburger Bauernherbst die Nebensaison bereichert und zum tourismusstrategischen Ziel beiträgt, das SalzburgerLand zu einer attraktiven Ganzjahresdestination zu machen.

Dank an Aktive und Sponsoren

Besonders hervorzuheben ist die einzigartige Zusammenarbeit von Tourismus, Landwirtschaft, Vereinen, Landjugend, Partnern und den vielen Freiwilligen: 14.000 aktive Teilnehmer im ganzen SalzburgerLand sind einer der wichtigsten Gründe für das Gelingen und den Erfolg des Bauernherbstes. Ebenso zu erwähnen sind die treuen Sponsoren Gössl, Raiffeisen und Stiegl, ohne deren Unterstützung zahlreiche Aktivitäten nicht möglich wären.

Was Sie zum Bauernherbst 2018 wissen müssen

2018 geht der Salzburger Bauernherbst in sein 23. Jahr. “Altes Handwerk neu entdecken” lautet heuer das Motto, um das sich die zahlreichen Veranstaltungen drehen werden. Eingeläutet wird die diesjährige Bauernherbst-Zeit am Sonntag, 26. August 2018 mit der offiziellen Landeseröffnung in Abtenau. Auch dort dreht sich alles um das Thema Handwerk.

>> Die ersten Höhepunkte im Jahr 2018 finden Sie hier!

Bauernherbst-Ort werden

Sie möchten selbst Bauernherbst-Ort werden? Bei Interesse nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Die reguläre Ausschreibung an alle Orte erfolgt im Frühjahr 2018.
Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.


8. Februar 2018
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen