Almsommer-Gipfel 2018

Ein starkes Zeichen in Pfarrwerfen: Landwirtschaft und Tourismus gehen im SalzburgerLand Hand in Hand.

Der Almsommer-Gipfel zeigte einmal mehr die Vorreiterrolle des SalzburgerLandes bei der Kooperation von Tourismus und Landwirtschaft.

Aus dem SalzburgerLandNewsroomTermine & Tipps

Die strategische Zusammenarbeit von Tourismus und Landwirtschaft wird im SalzburgerLand seit vielen Jahren gepflegt – und dient mittlerweile ganz Österreich als Vorbild. In dem kürzlich von Bundesministerin Elisabeth Köstinger angekündigten Plan T – Masterplan für den Tourismus der Bundesregierung nimmt dieses Thema einen zentralen Stellenwert ein.

Die wechselseitigen positiven Effekte, die sich die Bundesregierung davon verspricht, sind im SalzburgerLand längst Realität. Als beispielgebendes Projekt zwischen Landwirtschaft und Tourismus hat sich allen voran der Salzburger Almsommer entwickelt. Rund 1.800 bewirtschaftete Almen und über 550 Almhütten sorgen im SalzburgerLand für eine im gesamten Alpenraum einzigartige Almendichte – und ein unvergleichliches, authentisches Erlebnis für die Wanderer in den Salzburger Bergen.

Almsommer-Gipfel fördert Vernetzung im Land

Gemeinsam mit der Almwirtschaft Salzburg veranstaltete die SLTG auch heuer wieder den Almsommer-Gipfel. Am 11. April trafen sich im Festsaal der Gemeinde Pfarrwerfen zahlreiche Vertreter aus Politik, Landwirtschaft und Tourismus – darunter auch Landesrat Josef Schwaiger – zum Informations- und Erfahrungsaustausch.

Den Rahmen bildeten Fach-Vorträge von Almbauer Werner Matieschek (“Innovative Angebote auf der Alm”), Johann Scheiber von der Sinnlehenalm in Leogang (“Sorgenfrei und auf der sicheren Seite in der Milchverarbeitung”), Spitzenkoch Vitus Winkler (“Unsere Salzburger Produkte sichtbar machen”) sowie Florian Größwang und Almsommer-Projektleiterin Martina Egger von der SLTG (“Entwicklung des Sommertourismus und neue Angebote im Salzburger Almsommer”).


12. April 2018

Kontakt

Barbara Walzer
SalzburgerLand Tourismus GmbH
Telefon: +43 662 6688-42
b.walzer@salzburgerland.com
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen