Voller Erfolg: Virtuelles ITB-Medienfrühstück

Mit interessanten Gästen und Themen hat die SLTG bei heimischen und internationalen Medienvertretern Vorfreude auf den Sommer 2021 geschürt.

Aus den MärktenNewsroom

Seit dem Jahr 2010 lädt das SalzburgerLand anlässlich der ITB zum Medienfrühstück bei Johanna Nußbaumer, einer Salzburgerin, die in Berlin erfolgreich ihr Restaurant „Nußbaumerin“ betreibt. Eine schöne Tradition, die bei deutschen Medienvertretern Jahr für Jahr großen Anklang gefunden hat und die wir auch in der aktuellen Situation fortführen wollten:

Salzburger Frühstück für internationale Medienvertreter

Am Freitag, 12. März 2021 lud die SLTG deshalb zu zwei virtuellen Pressekonferenzen für Medienvertreter aus Österreich und Deutschland sowie den Großbritannien, Irland, Benelux, Dänemark, Italien, Polen, Tschechien und Ungarn, live gesendet aus dem Rosencafé in Salzburg.

Auf das Salzburger Frühstück musste dabei niemand verzichten, denn die JournalistInnen haben im Vorfeld der virtuellen Pressekonferenz ein Genusspaket mit Zutaten und Produkten aus dem SalzburgerLand erhalten – liebevoll zusammengestellt von Birgit Schattbacher vom Rosencafé in Salzburg.

Charmante Gäste und spannende Themen

Pünktlich um 9 Uhr haben am virtuellen Frühstückstisch 45 Vertreter namhafter Medien aus Deutschland und Österreich – wie z.B. die Süddeutsche Zeitung, FAZ und FAZ am Sonntag, Geo Saison, Der Tagesspiegel, Brigitte, Die Welt, FVW, Krone Bunt, Kurier und Die Presse – Platz genommen und sich vom Geschäftsführer der SLTG, Leo Bauernberger, und seiner Präsentation unserer Sommer-Highlights in Recherche- und Urlaubsvorfreude versetzen lassen.

Ganz nach dem Motto unserer diesjährigen Sommerkampagne haben anschließend unsere Gäste aus dem SalzburgerLand im Gespräch mit Leo Bauernberger verraten, wofür sie leben: So zum Beispiel die junge Gasteiner Schauspielerin Anna Rieser, die in diesem Sommer als „Schuldknechts Weib“ beim „Jedermann“ ihr Debut gibt, und von ihrer Liebe zum Schauspiel und ihrer Heimatverbundenheit schwärmte.

Hans-Jörg Unterrainer vom Kirchenwirt in Leogang erzählte aus der Sicht des leidenschaftlichen Gastgebers über die Bedeutung der regionalen Küche und seine Vorfreude, endlich wieder das tun zu können, wofür er sich begeistert: Gäste in seinem Haus zu begrüßen.

Abschließend beeindruckt Max Egger, Weltenbummler und einer der Mitentwickler für den neuen Hohe Tauern Panorama Trail, mit spannenden Details zum neuen Höhenwanderweg, der von den Krimmler Wasserfällen bis nach Zell am See führt.

Das gesamte Mediengespräch hier für Sie zum Nachsehen:

Im Anschluss an das Pressegespräch für deutschsprachige Medienvertreter schlüpfte Mag. Yvonne Rosenstatter, Bereichsleiterin Marktmanagement der SLTG, in die Rolle der Gastgeberin und führte rund 50 internationale Medienvertreter – darunter Top-Medien wie National Geographic Traveller, Telegraph, Sunday Times (alle UK), Harper’s Bazaar, Bohemian Bourgeois (beide CZ),  Food&Travel (NL) oder Pasar u.June (B) – charmant auf eine virtuelle Reise durch das SalzburgerLand.

Neben Anna Rieser, Hans-Jörg Unterrainer und Max Egger durfte sie als weiteren Gesprächspartner zudem noch den Herausgeber des Food & Travel Magazine (UK), Gregor Rankin, begrüßen, der aus Sicht des Kulinarik-Journalisten über seinen persönlichen Bezug zur Alpinen Küche und seine kulinarischen Höhepunkte während eines Aufenthaltes im SalzburgerLand berichtete.

Das Pressefrühstück für internationale Medienvertreter finden Sie >> unter diesem Link zum Nachsehen.

Erfreuliche Medienresonanz

Die Salzburger Gastlichkeit und der interessante Themenmix in Kombination mit den regionalen Frühstücksspezialitäten stellten für viele Medienvertreter eine sehr willkommene und charmante Abwechslung im straffen, diesjährigen ITB-NOW-Zeitplan dar. Das große Interesse an unseren Urlaubsangeboten spiegelt sich neben vielen positiven Rückmeldungen auch bereits in diversen Recherche-Anfragen wider.

 


14. März 2021
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen