Das SalzburgerLand glänzt jetzt in Weiss

Sonne, tiefblauer Himmel und grenzenloser Naturschnee: Nach den intensiven Schneefällen kann man jetzt den Winter im SalzburgerLand so richtig genießen. Die schönsten Impressionen für Sie im Video!

Aus dem SalzburgerLandNewsroomPresseSki- & WintersportWinter

Der große Schneefall in den Alpen ist vorbei. „Alle Orte im SalzburgerLand sind wieder erreichbar, die Anfahrt in die Skigebiete ist damit problemlos möglich“, sagt Leo Bauernberger, Geschäftsführer von SalzburgerLand Tourismus.

Wer jetzt im SalzburgerLand unterwegs ist, erlebt Wintertage wie selten zuvor!

Vom Tennengau über die bekannten Skigebiete im Pinzgau und Pongau bis hinein in die unberührte Landschaft der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und den Lungau präsentiert sich der Winter jetzt von seiner allerschönsten Seite. Sonne und blauer Himmel tauchen Berge und Ortschaften in glitzerndes Weiß. Und der grenzenlose Naturschnee der vergangenen Tage sorgt für „grenzgeniale“ Pistenverhältnisse, wie es der Ex-Skiweltmeister und Hotelier Michael Walchhofer aus Altenmarkt-Zauchensee ausdrückt.

 

Garantiertes Skivergnügen bis Ostern

Auch Gäste, die es nicht sofort ins SalzburgerLand schaffen, können beruhigt sein: Die außergewöhnliche Schneelage garantiert bestes Skivergnügen bis zu den Osterferien im April. In Obertauern, dem höchstgelegenen Skiort im SalzburgerLand, sind die Lifte sogar bis zum 1. Mai geöffnet, wie Mona Maier vom örtlichen Tourismusverband verrät.

„Wichtig ist aber nach wie vor, auf den gesicherten Pisten zu bleiben“, appelliert Bauernberger. „Hier können unsere Gäste absolut sicher sein und das Skifahren in vollen Zügen genießen.“

 

Foto: Winterliche Impression aus Leogang im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. (c) Lemonmedia


17. Januar 2019

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen