Studie macht Mut für Wintersaison

Positive Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter deutschen Skiurlaubern: 89 % der Befragten planen auch im Winter 2020/21 einen Skiurlaub. Wir haben die interessantesten Erkenntnisse der Studie zusammengefasst.

Marktforschung, Trends & StatistikNewsroom

Die Wintersportwebsite Snowplaza.de hat zwischen 21. August und 8. September eine Online-Umfrage zum Thema „Planen und Buchen des Skiurlaubs 2020/21“ durchgeführt. 1.654 Skiurlauber haben an der Umfrage teilgenommen, knapp 90 % der Teilnehmer leben in Deutschland.

Urlaubsplanung und -buchung

Das erfreulichste Ergebnis vorweg: 89 % der Befragten planen für die kommende Wintersaison einen Skiurlaub. Wie durchaus zu erwarten, beeinflusst die aktuelle Situation jedoch das Buchungsverhalten: Fast 60 % buchen ihren Skiurlaub später als in den Jahren davor.

Allerdings gaben knapp 49 % an, zur Zeit der Befragung ihren Skiurlaub für dieses Jahr bereits gebucht zu haben. Von den Urlaubern, die noch buchen möchten, haben rund zwei Drittel angegeben, dass sie kurzfristig – 2 Monate oder noch kürzer im Voraus – buchen werden.

Urlaubsbudget und -dauer

Sehr positiv ist auch, dass das Urlaubsbudget bei 84 % der Befragten trotz wirtschaftlich herausfordernden Zeiten im Vergleich zum Vorjahr weitgehend gleich bleibt, auch die Urlaubsdauer ändert sich für den Großteil (90 %) nicht.

Buchungsaspekte

Es gibt aber einige Aspekte, die den potenziellen Gästen in dieser Wintersaison in Bezug auf ihre Buchung besonders wichtig sind:

  • Flexibilität bei der Buchung (Kurzfristigkeit).
  • Möglichkeit, jederzeit kostenlos stornieren zu können.
  • Kostenrückerstattung der Reise und des Skipasses, falls der Urlaub coronabedingt nicht oder nur teilweise stattfinden kann.
  • Sicherheit und Regeln im Skigebiet und in der Unterkunft.

Zusammenfassung

Dem Großteil der befragten Skiurlauber ist bewusst, dass Winterurlaub in diesem Jahr anders als gewohnt stattfinden wird. Trotz allem möchte die Mehrheit nicht darauf verzichten. Kurzfristige Buchungsmöglichkeiten, faire Stornobedingungen und klare Konzepte, wie ein sicherer Skiurlaub aussehen kann, spielen bei Planung und Buchung allerdings eine große Rolle.

>> Die Studie im Detail.


26. September 2020

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen