Winteropening in Wien für mehr Ski-Nachwuchs

Gemeinsam mit Partnerregion Obertauern und dem echo Medienhaus präsentierte SalzburgerLand Tourismus das große Wiener Winteropening. Ein VIP-Abend eröffnete das Event, danach gehörte die "SalzburgerLand Alm" ganz den Wiener Kindern und Jugendlichen.

Aus den MärktenNewsroom

Eine bis zum letzten Platz gefüllte SalzburgerLand Alm im Wiener Prater erlebte am Abend des 21. November einen Winter-Auftakt nach Maß, mit alpinen Hüttenspezialitäten von Manuela Krings und ihrem Team von der Krings Alm, Obertauerns Bürgermeister, Hotelier und Gastronom Heribert Lürzer und natürlich mit der passenden musikalischen Begleitung. Niki und Petra Kirchgasser von der Alten Alm in Obertauern präsentierten dazu feinste Edelbrände aus dem SalzburgerLand. Als „Salzburger Ski-Botschafter“ mit dabei war Weltmeister Michael Walchhofer.

Salzburger Bergwinter für den wichtigen Herkunftsmarkt Wien

Gemeinsam feierten sie das Wiener Winteropening, mit dem sich das SalzburgerLand im so wichtigen Herkunftsmarkt Wien als auch mit der Bahn schnell erreichbares Winterurlaubs-Ziel positioniert und das vor allem einen Hintergrund hat: „Wir wollen vor allem wieder mehr Kinder aus der Hauptstadt für den Wintersport begeistern“, so Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH. „Immerhin kommen weit über die Hälfte unserer Österreich-Gäste aus dem Großraum Wien und Niederösterreich. Unser Ziel ist es, diese Menschen auch in Zukunft emotional an den Wintersport und das SalzburgerLand zu binden.“

Wiener Winteropening: Für die Zukunft des Wintersports

Das Wiener Winteropening ist also im doppelten Sinn eine Investition in die Zukunft – denn am Freitag gehört es exklusiv dem Nachwuchs: Rund 1.000 Kinder und Jugendliche aus der Hauptstadt tauchten im Prater in eine von SalzburgerLand, Obertauern und dem ASKÖ Wien gestaltete alpine Erlebniszone mit u.a. Outdoor-Skipiste, Eisstockbahn und einer Freeski-Simulation eintauchen. „Diese beeindruckende Zahl ist nur möglich, da wir auch den Wiener Stadtschulrat und dessen Präsidenten Heinrich Himmer von unserer Veranstaltung begeistern konnten und er uns persönlich sehr unterstützt“, so Bauernberger.

„Als führende Destination für Wintersportwochen und Schulskikurse fühlen wir uns dem Nachwuchs auf den Skipisten ganz besonders verbunden“, sagt Mario Siedler, Geschäftsführer des Tourismusverband Obertauern, der gemeinsam mit dem ASKÖ Wien eine besondere Aktion gestartet hat. Siedler: „In den nächsten zehn Jahren wollen wir insgesamt 10.000 Wiener Kinder zu einer Schulskikurs-Woche nach Obertauern bringen.“ Die Aktion soll durch besonders attraktive Angebote für Schulen auch sozial schwächer gestellten Familien ermöglichen, ihren Kindern einen Skikurs zu ermöglichen.

Impressionen vom Wiener Winteropening

 


22. November 2019

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen