Partnerschaft mit Bayer 04 Leverkusen

Seit bereits zehn Jahren schreiben Bayer 04 Leverkusen, das SalzburgerLand und Zell am See-Kaprun eine gemeinsame Erfolgsgeschichte.

NewsroomPartner & Kooperationen

Die 2013 initiierte Partnerschaft stellt dabei eine echte Win-win-Situation für beide Seiten dar: Der deutsche Topklub bereist im Sommer traditionell die Region Zell am See-Kaprun, um im Trainingslager unter perfekten Bedingungen die Grundlagen für eine erfolgreiche Saison zu legen. Im Gegenzug wird in Nordrhein-Westfalen erfolgreich für Urlaub im SalzburgerLand geworben.

Wichtiger Markt Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist mit seinen rund 18 Millionen Einwohnern und Städten wie Köln, Düsseldorf, Dortmund oder eben Leverkusen das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands und damit ein zentraler und besonders wichtiger Markt für das SalzburgerLand. Neben den geografischen Nachbarn aus Bayern kommen die meisten deutschen Urlaubsgäste aus NRW. Von Köln oder Düsseldorf erreicht man Salzburg nach nur einer Stunde Flugzeit, Zug- oder Autoreisen bieten sich ebenso an.

Bayer 04 Leverkusen: Eine Top-Adresse in Fußball-Deutschland

Bayer 04 Leverkusen und die SLTG nutzen die sich bietenden Synergien in vollem Umfang, die gegenseitige Wertschätzung ist groß. “Diese Zusammenarbeit ist mehr als ein Sponsoring, das ist eine lange gewachsene Freundschaft”, sagt Bernd Schröder, Direktor Marketing und Vertrieb bei Bayer 04 Leverkusen. Geworben wird für Urlaub im SalzburgerLand auf ganz unterschiedliche Weise: Die Palette reicht von klassischer Bandenwerbung in der BayArena hin zum beliebten Aktionstag, dem jährlich stattfindenden SalzurgerLand-Heimspiel im Rahmen einer Bundesliga-Partie, wenn im VIP-Klub regionale Salzburger Köstlichkeiten serviert werden und zünftige Musik das Ambiente abrunden. Und dann gibt es noch ein gemeinsam veranstaltes Golfturnier in Leverkusen, bei dem sich das SalzburgerLand ebenfalls als erstklassiger Gastgeber präsentiert.

Warum Bayer 04 Leverkusen für das SalzburgerLand ein starker Partner ist, erklären Erfolge und Renommee des Vereins. Der Klub ist seit über zwei Jahrzehnten eine der Top-Adressen in der deutschen Bundesliga – sportlich, infrastrukturell und wirtschaftlich. Regelmäßige Auftritte im Europacup haben Ansehen und Bekanntheit des Klubs weit über die Landesgrenzen hinaus gesteigert. Mit dem Salzburger Julian Baumgartlinger spielt seit 2016 der langjährige Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft für die Werkself, er kennt das Innenleben des Vereins wie kaum ein anderer.

Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass mit Bayer ein Weltkonzern hinter dem Verein steht, “sind die Ansprüche in Leverkusen sehr hoch. Es ist das Ziel des Vereins, jede Saison international vertreten zu sein und immer im Spitzenfeld der Bundesliga zu landen”, weiß Baumgartlinger. Die Strahlkraft des Vereins ist groß, das bringt folglich auch der Partnerschaft mit SalzburgerLand dementsprechend viel Aufmerksamkeit.

Trainingslager in Zell am See/Kaprun als alljährliches Highlight

Denn ein alljährlicher Fixpunkt ist das Trainingslager von Bayer 04 Leverkusen in der Region Zell am See/Kaprun. Untergebracht ist die Mannschaft im TAUERN SPA Kaprun, wo sie nach schweißtreibenden Trainingseinheiten ideal entspannen kann. “Das Quartier, die Plätze, die Landschaft – alles ist perfekt”, sagt Bernd Schröder. Und am allermeisten freut sich wohl Julian Baumgartlinger über die Reise ins SalzburgerLand, die für ihn auch eine Rückkehr in die Heimat ist. “Zuerst trainieren und dann am Nachmittag in den Zeller See springen und eine Runde schwimmen. Da werden Kindheitserinnerungen wach.”


19. April 2022
Newsletter