Neuer Direkt-Flug aus Saudi-Arabien

Erfolg für Salzburg Airport und SalzburgerLand Tourismus im Airline-Marketing: Ab Mai 2020 fliegt die Fluglinie flynas sechs Mal pro Woche aus Saudi-Arabien ins SalzburgerLand.

Aus den MärktenNewsroom

Anfang 2019 kündigte Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer an, dass der Salzburger Flughafen kräftig am Flugprogramm, den Anbindungen an die großen Drehkreuze und neuen Strecken arbeiten wird. Nun gibt es Neuigkeiten: Künftig wird erstmalig der saudi-arabische Raum mit Salzburg verbunden sein. „Mit flynas und den Verbindungen nach Riad und Jeddah haben wir nun die erste Nonstop-Verbindung in den saudi-arabischen Markt. Wir haben mit den beiden Destinationen im arabischen Markt nicht nur einen wichtigen Meilenstein gesetzt, sondern vereinfachen die Anreise der Gäste, die bisher weiter entfernte Flughäfen für die Anreise nutzten.“

Sechs Flüge aus den zwei größten Städten

Konkret fliegt flynas ab 19. Mai 2020 sechs Mal pro Woche aus Saudi-Arabien nach Salzburg – drei Mal aus der Hauptstadt Riad (jeweils Montag, Mittwoch, Freitag) und drei Mal aus der zweitgrößten Stadt Jeddah (Dienstag, Donnerstag, Samstag).

Auch für die SLTG sind die neuen Verbindungen ein Erfolg, konnte man die Fluglinie doch bei gemeinsamen Terminen mit dem Salzburg Airport in Saudi-Arabien von der Attraktivität der Destination SalzburgerLand überzeugen.

Saudi-Arabien: Kleiner, aber lukrativer Markt

Die arabischen Gäste sind für die touristische Wertschöpfung des Salzburger Landes sehr wichtig. Mit Ausgaben von über 450 Euro pro Person und Tag und überdurchschnittlich langen Aufenthalten beleben sie die lokale Wirtschaft und liegen damit im Gästeranking im absoluten Spitzenfeld.

Saudi-Arabien ist ein kleiner, aber lukrativer Markt, der sich schon in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickelt hat. SLTG-Geschäftsführer Leo Bauernberger: „Aktuell zählen wir rund 65.000 Gästeankünfte aus Saudi-Arabien pro Jahr. Die hitzegeprüften Araber lieben das SalzburgerLand für seine abwechslungsreiche Natur und das angenehme alpine Klima – 90 Prozent aller Gäste kommen im Sommerhalbjahr zu uns.“

 


20. Februar 2020

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen