Kurz notiert im August

Tourismus-News aus dem SalzburgerLand

*** Zell am See-Kaprun startet Jobinitiative *** Sommerfrische Innovationen gesucht *** Neuer Öffi-Wanderguide *** Englisch für Tourismusbetriebe ***

Aus dem SalzburgerLandNewsroom

Zell am See-Kaprun startet Jobinitiative

Erfolgsfaktor Mitarbeiter: Die Tourismusregion Zell am See-Kaprun startet in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region als erste Destination Österreichs das Projekt „Team4U“ – ein ausgefeiltes Programm zur Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung. Das wegweisende Projekt soll Arbeitskräfte nicht nur motivieren, in die Region zu kommen, sondern auch zu bleiben oder ihren Lebensmittelpunkt ganz in die Region zu verlegen.

>> Mehr zum Team4U-Projekt

***

Leuchtturmförderung „Sommerfrische Innovationen“

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit sucht „Sommerfrische Innovationen“: Ideen für einen Sommer mit besonderen Erlebnissen für den Gast. Erlebnisse, die im engen Zusammenspiel zwischen Tourismus und Landwirtschaft, in der Einbindung von Brauchtum, Tradition und Kultur für einen Sommer 4.0 stehen.

Ziel der Aktion ist es, den Sommer in Österreich mit innovativen Projekten und deren Umsetzung im ländlichen Raum weiter zu beleben. Gefördert werden Kooperationen entlang der Wertschöpfungskette und innovative Einzelprojekte von Tourismusbetrieben in ländlichen Gebieten. Einsendeschluss für Projektanträge ist der 31. August 2018.

>> Infos zur Förderung & Einreichformulare

***

Neuer Wanderguide für Öffi-Benutzer

Gemeinsam mit dem Salzburger Verkehrsverbund (SVV) gibt die SLTG eine neue Broschüre mit 20 Wander-Tipps für Benutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln heraus. Ob mit O-Bus, Bus oder Bahn – alle Touren und Wanderdestinationen sind gut mit den Öffis erreichbar.

Jetzt den 54-seitigen Wanderguide anfordern unter: office@salzburg-verkehr.at

***

Englisch-Übersetzung für Tourismusbetriebe

Ein professioneller Online-Auftritt ist für Tourismusbetriebe unerlässlich. Gerade die Kommunikation mit Gästen aus wichtigen internationalen Märkten wird dabei jedoch oft noch vernachlässigt. Ein Angebot für interessierte TouristikerInnen:

Roger Lord ist Engländer, der seit 26 Jahren in Österreich lebt und arbeitet. Der erfahrene Englisch-Coach und -Übersetzer führt Englisch-Gesamtanalysen für Hotels durch, inklusive Website, Broschüren, Schilder, Infomappe, Sicherheitsinfos, Verträge, Serienbriefe, Speisekarten und wenn erwünscht, auch des Personals. Kunden erhalten eine detaillierte und zusammenhängende Bestandsaufnahme ihres momentanen Englischangebotes von der Website über Speisekarte bis hin zum Personal, mit unverbindlichen Kostenschätzungen und Vorschlägen für Verbesserungen.

>> Details zum Angebot

IHR KONTAKT:

Roger Lord

roger@roger-lord.at

T +43 664 1610801


31. August 2018

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen