Aktuelle Studien: Hohe Nachfrage nach Bergurlaub

Die Nachfrage nach naturnahem Urlaub, Aktivitäten in der freien Natur und die Sensibilisierung für einen klimafreundlichen Tourismus erfahren einen weiteren Schub. Das zeigen einige aktuelle Studien in wichtigen Märkten.

Marktforschung & TrendsNewsroom

„Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir uns eines Tages an 2019 als jenes Jahr erinnern, in dem wir begannen, uns ganz neu auf die Reise zu machen. Es wäre ein ziemlich aufregendes Ziel“.

Harald Willenbrock im Artikel “Wohin geht die Reise?”; GEO Magazin 07/2021

Bereits für den laufenden Sommer prognostizierte die Deutsche Reiseanalyse, dass über 50 % der deutschen Gäste einen Wanderurlaub planten (Quelle: RA online 5/2021, Corona Special). Und auch für den bevorstehenden Herbst gibt es gute Nachrichten: Eine ganz aktuelle repräsentative Studie über das Reiseverhalten der niederländischen Gäste zeigt, dass 43 % der Niederländer noch einen Herbsturlaub in den Bergen machen wollen. Von diesen Gästen planen 80 % ihren Bergurlaub in Österreich!

Aktuelle Studien aus den Niederlanden und Italien

Die Chancen am niederländischen Markt lassen sich laut dieser Studie bei knapp 30 % der Gäste sogar noch erhöhen, indem gezielt kommuniziert wird, dass Hütten, Restaurants und Bergbahnen bis spät in den Herbst hinein noch geöffnet haben (Quelle: Marktforschung Österreich Werbung). Erfreulicherweise steigt auch bei den Gästen aus Italien zunehmend das Interesse nach einem Urlaub in den österreichischen Bergen (Quelle: Ipsos „Future4Tourism, Juni 2021“)

SalzburgerLand erfüllt Sehnsüchte heimischer Gäste

Und noch eine gute Nachricht: Neben ökologischen Faktoren wie Klimaschutz sind – vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemie – mehr denn je die zentralen Stärken des SalzburgerLandes wie eine intakte Natur, Berge oder eine schöne Landschaft für viele Urlauberinnen und Urlauber aus dem In- und Ausland ein buchungsentscheidender Faktor. So zählen diese Angebotsmerkmale für österreichische Gäste zu den wichtigsten Gründen, einen Sommerurlaub in der Heimat zu verbringen (Quelle: Karmasin – Restart 2021). 

Klimaschutz ein immer wichtigeres Kriterium bei der Urlaubsplanung

Diese Ergebnisse fügen sich nahtlos ein in den langfristigen Trend hin zu einem naturnahen und vor allem ressourcenschonenden Tourismus. Aktuelle Umfragedaten zeigen, dass für über 70 % der österreichischen und deutschen Urlauberinnen und Urlauber der Klimaschutz bereits ein wichtiges bis sehr wichtiges Anliegen ist. Klimafreundlicher Tourismus wird von Gästen, Unternehmen und Verbänden gleichermaßen als große Chance für den heimischen Tourismus gesehen.

Nachfrage in der Kommunikation berücksichtigen

Informationen dazu erwarten sich die potenziellen Gäste insbesondere von den Tourismusverbänden (Quellen: Klima- und Energiefonds / Deutsche Reiseanalyse 2020, Modul „Nachhaltiges Reisen“). Auch die SLTG reagiert entsprechend darauf und fokussiert in der Kommunikation seit einiger Zeit noch stärker auf die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit: u.a. >> auf einer eigens eingerichteten Landing Page erhalten unsere potenziellen Gäste bei Interesse ausführliche Informationen über einen natur- und klimafreundlichen Aufenthalt im SalzburgerLand. 

Strategisches Zukunftsthema

Gemeinsam mit weiteren Landestourismus-Organisationen und der Österreich Werbung empfehlen wir eine gemeinsame stärkere Ausrichtung auf Nachhaltigkeitsthemen. Diese strategische Weichenstellung erfolgt neben der ökologischen Orientierung auch unter dem strategischen Aspekt, dass nachhaltigen Tourismusdestinationen zukünftig eine höhere Krisenfestigkeit attestiert wird (Quelle: Deutsche Reiseanalyse 2020, Modul „Nachhaltiges Reisen“). Weitere konkrete Schritte werden folgen – wir informieren hier regelmäßig! 

Quellen: 

  • Klima- und Energiefonds (2021): Klimaschutz ist Gamechanger im Tourismus. Online unter: https://www.klimafonds.gv.at/press/klimaschutz-ist-gamechanger-im-tourismus/ (10.08.2021).
  • Karmasin Reserach & Identity: Restart 2021. Studie im Auftrag der Österreich Werbung zur Erhebung der Tourismuserwartungen in der österreichischen Bevölkerung im Vergleich zu 2020.  
  • Deutsche Reiseanalyse 2020, Modul „Nachhaltiges Reisen“ 
  • Studie zu den Reiseplänen der Niederländer (Österreich Werbung, August 2021)
  • Ipsos „Future4Tourism Juni 2021“
  • RA online 5/2021, Corona Special

31. August 2021
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen