Einreichen zum Zipfer Tourismuspreis 2019

Der Zipfer Tourismuspreis sucht wieder innovative Ideen und Angebote im Salzburger Tourismus. Reichen Sie jetzt Ihr Projekt ein!

Aus dem SalzburgerLandNewsroom

Harter Wettbewerb zwingt die Tourismusbranche zur laufenden Anpassung und Erneuerung. Innovative Ideen bei der Produktentwicklung im Bereich Gastronomie und Food Trends im Bereich der Kulinarik sind daher eine der zentralen Herausforderungen für Betriebe, Hotels, Tourismusattraktionen und Destinationen.

Zipfer, ORF Salzburg und die SalzburgerLand Tourismus GmbH rufen in Kooperation mit der Fachhochschule Salzburg den Zipfer Tourismuspreis 2019 aus, der am 7. Mai 2019 im Rahmen der Veranstaltung „Brennpunkt Innovation“ an der FH Salzburg über die Bühne geht.

Der Gewinner bekommt ein Preisgeld von € 2.500,-, der Zweitplatzierte ein Preisgeld von € 1.500,- und der Drittplatzierte ein Preisgeld von € 1.000,-. Zusätzlich erhalten die Gewinner zum Preisgeld noch einen ORF TV-Bericht im Wert von € 2.000,-.

Diese Kriterien werden beim Zipfer Tourismuspreis bewertet:

  1. Steigert das Projekt das Urlaubserlebnis? 

Das Motto „Mehr Urlaubsfreude für den Gast“ muss durch das Angebot erreicht werden. Es ist zu begründen, warum das Projekt dem Gast im SalzburgerLand mehr Vergnügen und einen zusätzlichen Mehrwert bringt. Wichtig ist, dabei die Sichtweise des Touristen, an den sich das konkrete Angebot richtet.  

  1. Wie innovativ ist das Angebot? 

Die Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit des Angebots sind ausschlaggebend für die Vergabe des Tourismuspreises. Nachhaltigkeit in dem Sinn, dass ein Projekt sich mindestens ein Jahr im Tourismus bewährt haben muss und für die Gäste des SalzburgerLandes eine Attraktion darstellt.

Qualität bezieht sich auf die Idee, aber auch auf die Umsetzung. Das SalzburgerLand ist eine touristische Qualitätsmarke, es sollen daher vor allem Projekte und Angebote gefördert werden, die einen hohen Qualitätsanspruch aufweisen. Der finanzielle Aufwand bzw. die Investitionssumme spielen dabei keine Rolle! 

  1. Hat das Projekt Modellcharakter?

Das eingereichte Projekt soll als Modell für andere Betriebe, Orte bzw. Regionen im SalzburgerLand geeignet sein.  

 

Nehmen auch Sie mit Ihrem innovativen Tourismusprojekt teil: Einreichungen sind ab sofort und noch bis 13. März 2019 möglich!

Nähere Auskünfte/Anmeldung unter www.salzburgerland.com/tourismuspreis oder persönlich bei den Projektleiterinnen Anita Schluet und Tamara Birngruber (Kontakt siehe unten).


15. November 2018

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen