Druckfrisch & Digital: Via Culinaria mit neuem Genussweg

Vor kurzem ist der beliebte Via-Culinaria-Guide neu erschienen. Mit der Neuauflage erhielt auch die einzigartige Salzburger Wirthauskultur einen eigenen Genussweg.

Aus dem SalzburgerLandNewsroom

Seit vielen Jahren beobachten wir im SalzburgerLand den Trend, dass es immer wieder die Kulinarik und der Genuss sind, die für nachhaltige Urlaubseindrücke sorgen. Regionalen, hochwertigen Produkten und einer unverkennbaren Küche wird nicht nur große Bedeutung beigemessen, sie wird sogar gewünscht: Zwei Drittel aller Gäste im SalzburgerLand geben an, in ihrem Urlaub regionale und traditionelle Speisen verkosten zu wollen. (Quelle: T-MONA 2019)

Via Culinaria Guide als Standardwerk für gute Küche und hervorragende Produzenten

Seit dem Jahr 2009 bietet der Via-Culinaria-Guide Gästen wie Einheimischen gleichermaßen kulinarische Inspiration und Orientierung im SalzburgerLand. Die Aufnahme in den Guide schafft nur, wer handwerklich hergestellte, regionale Produkte anbietet, diese entsprechend veredelt oder sich den Grundwerten der Alpinen Küche verschrieben hat: Regionalität, Frische, Qualität, Saisonalität und Nachhaltigkeit.

Eine besondere Ehre ist es, dass erneut Jahrhundertkoch Prof. h.c. Eckart Witzigmann, der im heurigen Sommer seinen 80. Geburtstag feiert, als Schirmherr für alle Via-Culinaria-Betriebe bürgt. Die Genussadressen für die siebte Auflage des Kulinarikführers wurden in gewohnter Qualität von der Salzburger Kulinarik-Journalistin Dr. Doris Maier ausgewählt. Die Palette reicht dabei vom Bio-Hotel über den Edelbrenner, vom Dorfbäcker über die Almhütte bis hin zur Kräuterbäuerin und Salzburgs Haubenköchen. Insgesamt über 330 Adressen und mittlerweile bereits zehn Genusswege versprechen so flächendeckenden Genuss rund ums Jahr.

Neu: Genussweg für Salzburger Wirtshauskultur

Urige Stuben, Stammtischrunden, eine bodenständige, aber durchaus kreative Küche, eine gemütlich-ungezwungene Atmosphäre, gelebte und authentische Gastfreundschaft – all das macht die berühmte Salzburger Wirthauskultur aus. Im neuen Kulinarikguide haben Salzburgs traditionelle Wirthäuser nun einen eigenen Via-Culinaria-Genussweg erhalten: 27 Adressen sind es in Summe, darunter zum Beispiel der Gasthof der Weiserhof by Jules in Salzburg, der Latschenwirt in Großgmain, der Wirt am Gries in St. Gilgen, das Wirtshaus Döllerer in Golling, das Wirtshaus zum Kaswurm in Radstadt, der Löckerwirt in St. Margarethen oder der Kirchenwirt seit 1326 in Leogang.

Hier exklusiv hineinblättern

 

Via-Culinaria-Guide bestellen

Lust auf eine kulinarische Reise durch das SalzburgerLand? Dann bestellen sich gleich >> hier Ihr persönliches Exemplar. Sollten Sie eine größere Stückzahl an Via-Culinaria-Guides benötigen, senden Sie uns bitte ein kurzes >> Mail.

Ab Mitte Mai finden Sie auf der offiziellen Website via-culinaria.com erstmals auch die digitale Darstellung aller Via-Culinaria-Betriebe – so sind diese auch mobil jederzeit auffindbar.

 


27. April 2021
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen