Dreifach-Paket für Salzburger Tourismus

Um betroffene Betriebe und Tourismusverbände in der Krise zu unterstützen, hat das Land Salzburg ein Dreifach-Paket an Maßnahmen geschnürt.

Covid-19 AktuellNewsroom

Das Dreifach-Paket des Landes Salzburg, um dem heimischen Tourismus „Neustarthilfe“ zu geben, sieht folgende Punkte vor:

1. Marketingoffensive mit Fokus auf den Gast aus Österreich

Diese Sommeroffensive wird zusätzlich zu den budgetären Mitteln mit zwei Millionen Euro ausgestattet. Außerdem werden für Fernmärkte vorgesehene Gelder umgeschichtet.

>> Mehr zur Kampagne lesen Sie hier.

2. Unterstützungspaket für Tourismusverbände

Jene Unternehmen, die die Corona-Krise hart getroffen hat, müssen den Tourismusbeitrag erst im Jänner 2021 bezahlen, die Beiträge werden gestundet oder können in Raten bezahlt werden. Dafür stattet das Land Salzburg die Tourismusverbände mit einer Vorauszahlung aus, um sie handlungsfähig zu halten. Die erste Auszahlung von 10 Millionen Euro erfolgt noch im Mai, der Rest im Juli.

3. Überbrückungsfinanzierungen

Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus hat gemeinsam mit der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) ein Maßnahmenpaket für die Branche geschnürt. Ziel: Die Liquidität der Unternehmen trotz Umsatzausfällen aufrecht zu erhalten. Das Land rechnet mit einem Mittelbedarf von zirka drei Millionen Euro pro Jahr. Kredite an Unternehmen werden vom Bund mit 80 Prozent garantiert, die Zinsen für drei Jahre übernimmt das Land.

>> Mehr zu den bundesweiten Unterstützungsmaßnahmen erfahren Sie hier.


5. Mai 2020

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen