Gasthof Goldgasse Restaurant

Ausweitung der Covid-Tests im Tourismus

Seit Juli können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Beherbergungsbetrieben freiwillig und kostenfrei auf das Coronavirus testen lassen. Nun wird das Testangebot ausgeweitet.

Covid-19 AktuellNewsroom

Ab 1. September 2020 können sich neben Beschäftigten gewerblicher Beherbergungsbetriebe auch jene von Gastronomiebetrieben, Campingplätzen und Jugendherbergen und regelmäßig testen lassen.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Nach der ersten „Bewährungsprobe“ im Beherbergungsbereich wird das Testangebot ausgeweitet: Ab 1.9.2020 können neben Campingplätzen und Jugendherbergen auch alle Betriebe in der gewerblichen Gastronomie (also mit entsprechender Gastgewerbeberechtigung und wenn sie öffentlich zugänglich sind) ihre Belegschaft testen lassen.
  • Die Ausweitung auf die gewerbliche Gastronomie ist gerade im Hinblick auf die kommende kühlere Jahreszeit ein wichtiger Schritt, da sich die Menschen wieder vermehrt in geschlossenen Räumen aufhalten werden.
  • Weitere Ausweitungen des Testangebots noch für den Herbst werden derzeit geprüft und vorbereitet (z.B. Fremdenführer, Reisebegleiter, Skilehrer, etc.).

Wie funktioniert das Testangebot?

  • Nach einmaliger Registrierung auf oesterreich.gv.at kann die Förderung in Anspruch genommen werden.
  • Aktuell bieten 19 Labore Testungen im Rahmen „Sichere Gastfreundschaft“ an. Termine werden vom Betrieb oder Tourismusverband organisiert.
  • Die Abstrichnahme erfolgt vor Ort im Betrieb, bei mobilen Stationen oder auch bei niedergelassenen Ärzten.
  • Die Kosten werden vom Bund mit max. 85 Euro pro Testung gefördert.
  • Es stehen dafür ausreichend Kapazitäten zur Verfügung.
  • Teilnehmende Betriebe können das Kennzeichen „Sichere Gastfreundschaft“ beantragen und führen.

27. August 2020

Kontakt

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen